Firmenrechtsschutzversicherungen

Rechtsschutzversicherungen zählen mittlerweile sowohl im beruflichen wie auch im privaten Bereich zu den am meisten verbreiteten Versicherungen. Dies dürfte maßgeblich darauf zurückzuführen sein, dass die Bereitschaft des Einzelnen, tatsächliche oder vermeintliche Rechtsansprüche mit Hilfe eines Anwalts und nötigenfalls auch vor Gericht durchzusetzen, nach wie vor steigt.

Ohne die frühzeitige Einschaltung eines Rechtsanwalts und die Sicherstellung der finanziellen Mittel für die Rechtsverfolgung stellt sich die Wahrnehmung rechtlicher Interessen für den Einzelnen jedoch als schwer einzuschätzendes Wagnis dar. Hier setzen die verschiedenen Formen der Rechtsschutzversicherung an und übernehmen das Kostenrisiko des Versicherungsnehmers bis zur vereinbarten Deckungssumme.

Betreiber von Windenergieanlagen haben die Möglichkeit, Versicherungsschutz zu vereinbaren, der über den üblichen Rahmen der Firmen-Rechtsschutzversicherung hinaus geht. Unser Konzept übernimmt u.a. Rechtsstreitigkeiten mit den Herstellern der Anlagen, dem Netzbetreiber, der Servicefirma und der Versicherung.

Strafrechtsschutzversicherung

Die Vorstellung, dass die Staatsanwaltschaft im eigenen Unternehmen ermittelt, mag im ersten Moment geradezu absurd erscheinen. Als gesetzestreuer Bürger und Unternehmer zahlt man seine Steuern und stiftet auch niemanden zu Straftaten an. Dennoch ermittelt die Staatsanwaltschaft deutlich häufiger, als man glaubt.

Verkehrsrechtsschutzversicherung

Diese Seite wird zur Zeit überarbeitet.

Bei Rückfragen stehen wir Ihnen gerne telefonisch zur Verfügung.