Bausparen

Der Bausparvertrag ist eine Vereinbarung zwischen dem Bausparer und der Bausparkasse, in der sich einerseits der Bausparer verpflichtet, Sparbeiträge zu leisten und andererseits die Bausparkasse verpflichtet, ein Darlehen zu gewähren.

Für viele zukünftige Bausparer stellt sich immer wieder die Frage, ob sich Bausparen überhaupt lohnt. Diese Frage kann weder mit einem klaren "ja" noch mit einem klaren "nein" beantwortet werden. Bausparen hat, wie auch andere Finanzierungsarten, einige Vorteile und einige Nachteile.

Vorteile:

  • • niedriger fester Darlehenszinssatz
  • • unter Umständen staatliche Förderung
  • • Beleihungsmöglichkeiten im II. Rang bis zu 80% des Verkehrswertes
  • • eine Darlehenszuschläge bei Kleindarlehen
  • • unter Umständen bedarf es keiner Eintragung im Grundbuch

Nachteile:

  • • niedrige Verzinsung während der Ansparphase
  • • starre Vertragssumme in der Darlehensphase
  • • ohe Tilgungsbelastung Darlehensanspruch erst bei Zuteilung